Ein gelbes Band für Obstbäume

    Jedes Jahr verkommen viele Kilogramm Obst auf privaten und öffentlichen Flächen und müssen unter Umständen noch dazu aufwendig entsorgt werden. Die beiden Kreisfachberaterinnen des Landkreises Günzburg wollen mit diesem Projekt einen Beitrag dazu leisten, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

    Jedes Jahr verkommen viele Kilogramm Obst auf privaten und öffentlichen Flächen und müssen unter Umständen noch dazu aufwendig entsorgt werden. Die beiden Kreisfachberaterinnen des Landkreises Günzburg wollen mit diesem Projekt einen Beitrag dazu leisten, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Deshalb wird das Ernteprojekt „Gelbes Band“ gestartet. In anderen Landkreisen ist es bereits erfolgreich umgesetzt worden.

    Und darum geht es: Eigentümer können ihre Bäume mit einem gelben Band markieren und so der Allgemeinheit zum Abernten zur Verfügung stellen. Die Ausgabe der gelben Bänder wird von der jeweiligen, teilnehmenden Kommune organisiert und können im Bürgerbüro abgeholt werden.

    Folgende Kommunen beteiligen sich an der Aktion:

    •             Stadt Günzburg

    •             Verwaltungsgemeinschaft Ichenhausen

    •             Gemeinde Rettenbach

    •             Markt Neuburg a.d.Kammel

    •             Gemeinde Dürrlauingen

    •             Gemeinde Winterbach

    •             Gemeinde Röfingen

    •             Gemeinde Landensberg

    •             Gemeinde Haldenwang

    •             Gemeinde Kammeltal

    •             Stadt Krumbach

    •             Verwaltungsgemeinschaft Ziemetshausen

    •             Gemeinde Bibertal

    •             Markt Jettingen-Scheppach

     

    Als Beginn der Aktion ist die Erntezeit der Frühäpfel, also Mitte oder Ende August eingeplant.

    Alle Nachrichten